Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Abendhaupt- und Abendrealschule Frankfurt

     0 | 0 | 3

Anschrift / Kontakt

Abendhaupt- und Abendrealschule Frankfurt
Hanauer Landstraße 26
60314 Frankfurt
Tel: +49 (69) 21230413
Fax: +49 (69) 21240546
E-Mail: poststelle@abendhaupt-und-abendrealschule.frankfurt.schulverwaltung.hessen.de


Homepage 2: http://www.ahrs-frankfurt.de


Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Abendrealschule
Schulformangebote
  • Abendhauptschule
  • Abendrealschule
Besondere Einrichtungen
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
5512
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA Lk. Gießen u.d. Vogelsbergkreis
Schultraeger
Stadt Frankfurt am Main

Schulprofil

Abendhaupt- und Abendrealschule für Berufstätige Willemerstr. 10, 60594 Frankfurt am Main

Die Abendhaupt- und Abendrealschule für Berufstätige der Stadt Frankfurt am Main ist seit 1978 eine staatliche Einrichtung des Zweiten Bildungsweges.

Die Rahmenbedingungen ergeben sich aus dem Hessischen Schulgesetz vom 2. August 2002, zuletzt geändert durch Gesetz vom 29. November 2004 und der Verordnung zur Ausgestaltung der Schulen für Erwachsene vom 13. September 2003.

Der Standort der Schule (Willemerstraße 10 in 60594 Frankfurt-Sachsenhausen) befindet sich in der Nähe zu den S - und U – Bahnstationen "Lokalbahnhof" und "Südbahnhof".

Bewerber können Anfang Februar oder August aufgenommen werden. Die Plätze für das im Februar 2006 beginnende Sommersemester sind bereits alle belegt. Die Anmeldefrist für das im August 2006 beginnende Wintersemester wird im März 2006 liegen. Der genaue Termin wird noch mitgeteilt. Interessenten können sich telefonisch informieren (Tel.: 069/212-30413).

Das Mindestalter (18 Jahre) und eine Aufenthaltsgenehmigung sind Aufnahmevoraussetzungen.

Eine Berufstätigkeit kann, muss aber nicht neben dem Schulbesuch ausgeübt werden. 450 Plätze stehen insgesamt für alle Semesterstufen zur Verfügung.

Die erwachsenen Studierenden können in 2 Semestern (1 Jahr) den Hauptschulabschluss und 4 Semestern (2Jahre) den Realschulabschluss erreichen. Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss ist der regelmäßige Schulbesuch.

In der Hauptschule werden in der Regel 20 - 22 Unterrichtsstunden montags bis freitags in der Zeit zwischen 13:45 und 17:45 (Nachmittagsklassen) oder 18:00 Uhr und 22:00 Uhr (Abendklassen)erteilt.

In der Realschule werden in der Regel 22 -24 Unterrichtsstunden montags bis freitags in der Zeit zwischen 15.30 und 20.30 Uhr (Nachmittagsklassen) oder 18.00 und 22.00 Uhr (Abendklassen) erteilt.

Pflichtfächer sind Deutsch, Englisch, Mathematik, Historisch-Politische-Bildung (Erdkunde, Geschichte, Sozialkunde), Biologie, Chemie, Physik.

Ein Schwerpunkt im Wahlpflichtunterricht liegt in Arbeitslehre mit einem festen Anteil an informationstechnischer Grundbildung. Französisch wird als 2. Fremdsprache angeboten. Ein differenziertes Angebot an Fördermaßnahmen in Deutsch wird besonders für die ausländischen Studierenden gemacht. Daneben können aber auch Kurse in Sport Kunst und Naturwissenschaften gewählt werden.

Ausländische Bewerber, die bisher keine Schule in Deutschland besucht haben, können nach einem Test in Deutsch in das zweisemestrige Vorsemester zur Vorbereitung des Besuchs der Haupt- oder Realschule aufgenommen werden. In 16 – 20 Stunden montags bis freitags zwischen 18.00 und 22:00 Uhr wird hauptsächlich Deutsch als Fremdsprache unterrichtet und auf die sprachlichen Anforderungen der anderen Unterrichtsfächer vorbereitet.

Der Besuch des Vorsemesters und der Abendhaupt- und Abendrealschule ist kostenfrei. Eine finanzielle Unterstützung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz ist während der gesamten Schulzeit möglich. € 50,-- müssen als Kaution für die Ausleihe der Lernmittel hinterlegt werden.


Schuldaten ändern