Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Brüder-Grimm-Schule Gießen

     0 | 0 | 3

Anschrift / Kontakt

Brüder-Grimm-Schule Gießen
Lützellindener Straße 63
35398 Gießen
Tel: +49 (641) 3063690
Fax: +49 (641) 3063660
E-Mail: poststelle@brueder-grimm.giessen.schulverwaltung.hessen.de

Homepage: http://brueder-grimm.giessen.schule.hessen.de/index.html



Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Schulformübergreifende (integrierte) Gesamtschule
Schulformangebote
  • Grundschule/zweig
  • Schulformübergreifende (integrierte) Gesamtschule
Besondere Einrichtungen
  • Ganztagsangebot Profil 1
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
6048
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA Lk. Gießen u.d. Vogelsbergkreis
Schultraeger
Stadt Gießen

Schulprofil

Zahlen und Fakten!!

Schulstufen/-zweige:

Grundschule, Förderstufe, Hauptschul-, Realschul-, Gymnasialzweig,

Anzahl Klassen:

39 (8 GS, 31 Sek I)

Anzahl Schüler:

ca. 860

Anzahl Lehrer:

ca. 60

Unsere Schwerpunkte

Pflichtbereich
    • 1. Fremdsprache Englisch (Russisch möglich)
    • Berufsorientierung in Kl. 8-10
    • PC schon ab Grundschule
    • 2. Fremdsprache im Gymnasialzweig: Französisch oder Latein
Wahlpflichtbereich
    • 3. Fremdsprachen Französisch, Latein, Italienisch
    • Informationstechnische Bildung, Textverarbeitung, CAD, Internet
    • Sport, Foto, Kunst, Naturwissenschaften, Arbeitslehre
Wahlbereich und AGs
    • Bläserchor (3 Gruppen)
    • Theater AG
    • Informatik Grundkurse
    • Tischtennis- und Squash-AG
Schulöffnung/Schulleben
    • Kooperation mit unserem Förderverein, Vereinen und Betrieben
    • Betreuungsangebot für Grundschüler/innen
    • Schüleraustausch mit Oldham und Ilkeston in England
    • Austausch mit Caen in Frankreich
Organisation/Struktur
    • Grundschule eingegliedert
    • Jg. 5/6 als Förderstufe
    • Schulformbezogene Klassen 7-10
    • 10. Hauptschuljahr

Unser Leitbild

Die Brüder-Grimm-Schule Kleinlinden, eine schulformbezogene Gesamtschule mit Grundschule versteht sich als allgemeinbildendes Schulangebot für alle Kinder ihres Einzugsbereiches - den Gießener Stadtteilen Kleinlinden, Allendorf und Lützellinden. Auch Schüler und Schülerinnen des benachbarten Lahn-Dill-Kreises nehmen das Angebot der Brüder-Grimm-Schule wahr.

Die Brüder-Grimm-Schule Kleinlinden bietet neben der Förderstufe und dem schulformbezogenen Angebot ab Klasse 7 als einzige weiterführende Schule im Umkreis eine eingegliederte Grundschule und die Möglichkeit, das 10. Hauptschuljahr zu absolvieren.

Im Hauptschulzweig stehen Klassenlehrerunterricht, handlungsorientiertes Lernen sowie Berufsorientierung im Vordergrund des Lernens.

Wie auch im Realschulzweig sind der Erwerb von Grundkenntnissen in der EDV, die Benutzung von PC zur Erstellung von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben ebenso obligatorisch wie Betriebspraktika und Betriebserkundungen. Den Realschülern steht die Wahl einer weiteren Fremdsprache ab der Klasse 9 offen.

Für das 10. Hauptschuljahr sind neben weiteren Praktika Produktionstage vorgesehen sowie die Arbeit in Projekten (Schülerverköstigung, Kioskbetrieb). Die Möglichkeit auf diesem Weg den Mittleren Bildungsabschluß zu erreichen verstärkt die Lernmotivation in der H10

>

Der gymnasiale Zweig der Brüder-Grimm-Schule arbeitet inhaltlich eng mit den Oberstufen der Liebigschule und der Ricarda-Huch-Schule in Gießen zusammen, die personelle Verzahnung der Oberstufe und der Brüder-Grimm-Schule ist von den Schulen gewünscht und wird wahrgenommen. Beides erleichtert den Übergang in die gymnasiale Oberstufe für die Schülerinnen und Schüler.

Qualifizierter Fachunterricht, Durchlässigkeit der Schulzweige, regelmäßige Projektwochen, schulzweigübergreifender Unterricht im Wahlpflicht- und Sportbereich sowie eingehende Schullaufbahnberatungen eröffnen den Lernschwachen wie den Hochbegabten die Chance auf eine möglichst umfassende Ausbildung ihrer Fähigkeiten.

  • In der Brüder-Grimm-Schule lernen schon Grundschüler mit Hilfe von Computern
  • Unsere Schule unterstützt Schülerinnen und Schüler mit speziellen Begabungen in Wettbewerben. Im Gymnasial- und im Hauptschulzweig konnten wir so im Mathematikwettbewerb die Stadtsieger stellen.
  • Musikalisch interessierten Schülerinnen und Schülern geben wir durch Musik-Arbeitsgemeinschaften die Möglichkeit, ihre Talente zu pflegen. Neuland betreten wir mit dem Ausleih- und Erwerbsmodell für Blasinstrumente.
  • Bei Malwettbewerben konnten über 50% unserer Schülerinnen und Schüler der Grundschule Preise gewinnen und ihre Werke in Ausstellungen von der Öffentlichkeit besichtigen lassen.


Schuldaten ändern