Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Taunusschule

     0 | 0 | 4

Anschrift / Kontakt

Taunusschule
Heinrich-Fend-Straße
65520 Bad Camberg
Tel: +49 (6434) 8017
Fax: +49 (6434) 8018
E-Mail: poststelle@taunusschule.bad-camberg.schulverwaltung.hessen.de

Homepage: http://taunus.bad-camberg.schule.hessen.de/index.html

Moodle-Plattform: https://mo6104.schule.hessen.de

Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Schulformbezogene (kooperative) Gesamtschule
Schulformangebote
  • Förderstufe
  • Gymnasiale Oberstufe
  • Gymnasium/zweig G9 (Sek. I)
  • Hauptschule/zweig bis Stufe 9
  • Mittelstufenschule
  • Realschule/zweig
Besondere Einrichtungen
  • Ganztagsangebot Profil 2
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
6104
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA f.d. Lahn-Dill-Kreis Lk. LM-Weilburg
Schultraeger
Landkreis Limburg-Weilburg

Schulprofil

Zahlen und Fakten!!

Oberstufe

Schulstufen/-zweige:

Förderstufe, Haupt-, Realschul-, Gymnasialzweig, gymn.

Anzahl Klassen:

37

Anzahl Schüler:

834

Anzahl Lehrer:

53

Unsere Schwerpunkte
  • Pflichtbereich
    • Pflichtbereich lt. Stundentafel
  • Wahlpflichtbereich
    • Hauptschulzweig: Mathematik, Schülerkiosk, Informatik
    • Realschulzweig/Gymnasialzweig: Kunst, Informatik, Latein (G), Physik, Rockmusik
  • Wahlbereich und AGs
    • Chor/Orchester
    • Handball
    • Theater
    • Informatik
  • Schulöffnung/Schulleben
    • Autorenlesungen
    • Schüleraustausch/ Auslandspraktikum
    • Berufswahlvorbereitung
    • Schulsporttage
  • Organisation/Struktur
    • intensive Förderung (Förderstufe)
    • alle Schulformen unter einem Dach
    • einfacher Wechsel zwischen Hauptschulzweig, Realschulzweig und gymnasialer Oberstufe
    • schulische Laufbahnberatung

Unser Leitbild

Die Taunusschule Bad Camberg ist eine kooperative Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe.

Sie vereint alle drei Schulformen unter einem Dach, die HAUPTSCHULE; die REALSCHULE sowie das GYMNASIUM.

Die Taunusschule will durch LEISTUNGSORIENTIERTEN und auf die INDIVIDUELLEN VORAUSSETZUNGEN der Schüler und Schülerinnen eingehenden Unterricht zur BERUFSFÄHIGKEIT führen. Für ebenso wichtig erachtet die Taunusschule das Erlangen SOZIALER KOMPETENZEN, was durch die KOOPERATION der Schüler und Schülerinnen der drei Schulzweige besonders gefördert wird.

Da sich alle Schulformen unter einem Dach befinden, sind die Übergänge zwischen Hauptschule, Realschule und Gymnasium bis zum Abitur einfacher und ohne Schulwechsel möglich. Die Taunusschule führt Schullaufbahnberatungen für alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern durch.

Sie verfügt über eine sehr gute Ausstattung von Fachräumen in den Bereichen Musik, Neue Sprachen, Naturwissenschaften, Polytechnik, Informatik und Sport. Auch die vielfältigen Angebote des Wahlpflichtbereiches mit seinen jahrgangs- und schulformübergreifenden Kursangeboten bieten neue Lernanreize und eine Steigerung der Motivation.

Das Schulleben ist zudem geprägt von besonderen Veranstaltungen.

Pflichtbereich

Der Unterricht des Pflichtbereiches findet laut Stundentafel statt.

Die Förderstufe

Ziel der Förderstufe ist es, die Schüler/innen zu beobachten hinsichtlich ihrer Begabungen sowie ihre Neigungen und Fähigkeiten zu fördern. Dies geschieht u.a. durch die äußere Differenzierung. Nach dem ersten Schulhalbjahr der Klasse 5 werden die Schüler in den Fächern Mathematik und Englisch in Kurse eingestuft (A-, B- und C-Kurs).

Die Förderung der Gaben und Fähigkeiten, die ein Schüler mitbringt, geschieht aber nicht nur im Unterricht, sondern auch in sogenannten freiwilligen Unterrichtsveranstaltungen, wie zum Beispiel in der Theater-AG, Sport-AG oder Musik-AG. Diese AGs bieten für die Schüler/innen oft einen Ausgleich zum unterrichtlichen Lernen und haben dabei auch eine positive Rückwirkung auf diesen.

  • Der Hauptschulzweig
  • vermittelt eine allgemeine Bildung mit dem Schwerpunkt Deutsch, Mathematik, Englisch, Arbeitslehre, naturwissenschaftlichen und gesellschaftsorientierten Unterrichtsangeboten,
  • ist geprägt von einer Unterrichtskonzeption, die individuell fördert, handlungs- und projektorientierte Schwerpunkte anstrebt,
  • ist ausgestattet mit besonderen Hilfen für alle Schüler für den Übergang in die Berufs- und Arbeitswelt (2 Betriebspraktika, enge Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt, Vorbereitung auf Bewerbung und Einstellungstest etc.)
  • der/die Klassenlehrer/in ist mit vielen Wochenstunden feste Bezugsperson in möglichst kleinen Klassen.
  • Der Gymnasialzweig

Bisher war für Bad Camberger Schüler und Schülerinnen das Abitur jahrzehntelang nur in Idstein und Limburg möglich der Gymnasialzweig der Taunusschule ermöglicht erstmals im Jahr 2000 Bad Camberger Schülerinnen und Schülern die Reifeprüfung in ihrer eigenen Stadt. Er

  • vermittelt den Schülern eine fundierte allgemeine Bildung und eine umfassende Persönlichkeitsbildung,
  • entwickelt solide Fremdsprachenkenntnisse in Englisch, Französisch, Latein,
  • sichert in der Mittelstufe Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zum erfolgreichen Übergang in die gymnasiale Oberstufe.
  • bilingualer Unterricht (Erdkunde / Englisch)
Wahlpflichtbereich

Der Wahlpflichtbereich umfaßt Angebote in den Klassen 7-10. Beispiele für regelmäßig wiederkehrende Angebote sind:

  • Hauptschulzweig
    • Mathematik, Zeichenwerkstatt, Schülerkiosk, Informatik
  • Realschulzweig/

Gymnasialzweig

    • Kunst, Informatik, Latein (G), Physik, Rockmusik

Die Taunusschule verfügt über eine Sporthalle mit modernster Ausstattung und internationalen Maßen der Sportfelder.

Wahlbereich und Arbeitsgemeinschaften

Hier können die Schülerinnen und Schüler sich für Chor, Rockband, Handball, Theater, Informatik (20 Computerarbeitsplätze) entscheiden.

Schulöffnung und Schulleben

Die Taunusschule Bad Camberg betreibt eine institutionalisierte Berufswahlvorbereitung, ein Bewerbungstraining und Betriebspraktika.

Zudem finden Autorenlesungen, Schüleraustausch (bis zu 6 Wochen), Auslandspraktika, Schulsporttage, Schulendtage und Musik- und Theaterabende statt.

Organisation und Struktur

Das Kollegium der Taunusschule führt eine Schullaufbahn- und Einzelberatung für alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern durch.

Der jahrgangs- und schulformübergreifende Unterricht im Wahlpflichtbereich ermöglicht den Schülerinnen und Schülern den Einblick in die Anforderungen eines anderen Jahrgangs oder Schulzweiges und erleichtert u.U. einen Wechsel.


Schuldaten ändern