Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Schule auf der Aue

     0 | 0 | 4

Anschrift / Kontakt

Schule auf der Aue
Heinrich-Heine-Straße 14
64839 Münster
Tel: +49 (6071) 39060
Fax: +49 (6071) 390621

E-Mail: Die Adresse wird auf Anfrage mitgeteilt.


Homepage 2: http://www.aueschule.de


Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Schulformbezogene (kooperative) Gesamtschule
Schulformangebote
  • 10. Hauptschuljahr
  • Förderstufe
  • Gymnasium/zweig G9 (Sek. I)
  • Hauptschule/zweig bis Stufe 9
  • Realschule/zweig
Besondere Einrichtungen
  • Ganztagsangebot Profil 2
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
6129
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA f.d. Lk. Darmstadt-Dieburg Stdt. DA
Schultraeger
Landkreis Darmstadt-Dieburg

Schulprofil

Zahlen und Fakten!!

Schulstufen/-zweige:

FÅ¡rderstufe, Hauptschul-, Real-, Gymnasialzweig

Anzahl Klassen:

45

Anzahl SchŸler:

965

Anzahl Lehrer:

90

Unsere Schwerpunkte
  • Pflichtbereich
    • Klassenlehrerorientiertes Kern-/Kursmodell in der Förderstufe
    • Arbeitslehre, Berufsorientierung
  • Wahlpflichtbereich
    • 2. und 3. Fremdsprache (Französisch, Latein)
    • EDV, Internet
  • Wahlbereich und AGs
    • Theater, Musical
    • Chor, Orchester
  • SchulÅ¡ffnung/Schulleben
    • Betriebspraktikum
    • Schüleraustausch (Großbritannien, Frankreich, USA)
    • Schülerzeitung, Projektwoche
    • Zusammenarbeit mit der Gemeinde
  • Organisation/Struktur
    • schulformbezogene Einheit im Schulverbund
    • Teamorientierte Schulleitung

Unser Leitbild

Mit differenzierendem Unterricht werden die Schüler der Förderstufe entsprechend ihrer Begabung und ihrem Leistungsvermögen gefördert. Die Gliederung in A-, B- und C-Kurse in Englisch, Mathematik (ab 5-2) und Deutsch (ab 6-1), das Klassenlehrerprinzip, eine enge Zusammenarbeit der Lehrkräfte sowie eine Klassenfrequenz von 25-28 Schülern helfen, dieses Ziel zu erreichen.

Unsere schulformbezogene Gesamtschule faßt alle Schulzweige als organisatorische und pädagogische Einheit zusammen. Gemeinsame Unterrichtsplanungen sorgen für ein hohes Maß an horizontaler Durchlässigkeit.

Im Wahlpflichtbereich (ab 7) stehen neben dem Angebot einer 2. bzw. 3. Fremdsprache Kursangebote aus etlichen Fachbereichen (EDV, Sport, Schülerzeitung, Arbeitslehre, Mathematik, Italienisch, Naturwissenschaften und Gesellschaftslehre) zur Wahl. Fremdsprachenfolge ist Englisch ( 1. ), Französisch oder Latein ( 2. bzw. 3. ). Im Wahlbereich stehen musische Angebote im Vordergrund. Partnerschaften mit ausländischen Schulen ermöglichen Austauschprogramme mit sprachlichen und gesellschaftlichem Schwerpunkt im Jg. 9 für Schüler aller Zweige.

Betriebspraktika, die Arbeitslehre und die Zusammenarbeit mit der Berufsberatung vermitteln Einsichten in die Arbeitswelt und sind der Berufsfindung dienlich.

Der Schulverbund mit den Oberstufenschulen in Dieburg (GOS und BG) sowie die regelmäßige Koordination mit der Stephan-Gruber-Schule in Eppertshausen und den Grundschulen in Münster und Altheim gewährleisten eine intensive Zusammenarbeit und erleichtern die Übergänge.

Pflichtbereich

In der Förderstufe praktizieren wir ein klassenlehrerorientiertes Kern-/Kursmodell. Die Grundschulklassen bleiben in ihrer Zusammensetzung möglichst erhalten. In Mathematik und Englisch wird ab 5/2, in Deutsch ab 6/1 auf drei Ebenen differenziert. Wochenplan- und Freie Arbeit aus der Grundschule werden weitestgehend fortgeführt. Förderkurse und Hausaufgabenhilfe sind Hilfen für schwächere Schüler/innen.

Die Sekundarstufe 1 führt die Arbeit der Förderstufe fort. Rahmenpläne sind für alle Fächer und Schulzweige entwickelt. Gesellschaftslehre wird in getrennten Fächern, aber von einer Lehrkraft unterrichtet, um fachspezifischen und fachübergreifenden Aspekten gerecht zu werden. Die Teilnahme am Betriebspraktikum im 8. (H) und 9. (H, R, G) Schuljahr ist obligatorisch.

Wahlpflichtbereich

Der Wahlpflichtbereich umfaßt ab Klasse 7 des Gymnasialzweiges die 2.emdsprache Französisch oder Latein. Realschüler/innen können die 2. Fremdsprache Französisch erlernen oder - wie die Hauptschüler/innen

  • aus einem Kursangebot wählen, das aus verschiedenen Fachbereichen angeboten wird. Für die Jahrgangsstufen 9 und 10 gibt es ein weiteres schulzweigübergreifendes Wahlpflichtangebot. Die Angebote aus allen Fachbereichen werden durch Kurse der informationstechnischen Grundbildung mit ihren Anwendungen (z.B. Schülerzeitung, Internet-Nutzung u.ä.) ergänzt.

In einem Halbjahr der Jahrgangsstufe 9 erfolgt die Vorbereitung und Auswertung des Schüleraustausches. Als 3. Fremdsprache für den Gymnasialzweig wird Latein bzw. Französisch angeboten. Ab Klasse 9 kann Italienisch als weitere Fremdsprache erlernt werden.

Wahlbereich und Arbeitsgemeinschaften (Freiwillige Unterrichtsveranstaltungen)

Hier gibt es schulform- und jahrgangsübergreifende musische Angebote, wie z.B. eine Theater-AG, einen Schulchor und eine Musical-AG, außerdem Schulorchester, Schulband und Bläserkreis.

Schulöffnung und Schulleben

Die Durchführung des Betriebspraktikums, die Zusammenarbeit mit der Berufsberatung und Firmen der Region sind Hilfen für den Übergang in das Berufsleben. Der Jahrgangsstufe 9 steht die Teilnahme am Schüleraustausch mit Frankreich, den USA oder Großbritannien offen. Die Austauschgruppe stellt mit der Teilnahme am jährlichen Nikolausmarkt der Gemeinde den Schüleraustausch der Öffentlichkeit dar und deckt mit dem Verkauf schulischer Produkte einen Teil der Kosten. Projektwoche und Schulfest finden regelmäßig statt. Mit Unterstützung der Gemeinde wird derzeit ein Schulgarten angelegt und der Schulteich reaktiviert. Im Wahlpflichtunterricht konnten die Website für die Gemeinde Münster und unsere Schule erstellt werden. Versionen in englischer Sprache sind in Arbeit. Weitere Gruppen haben im Bereich multimedialer Präsentation auf CD-ROM bereits Erfahrungen gesammelt oder arbeiten an einer neuen Produktion im Rahmen eines Wettbewerbs.

Organisation und Struktur

Unsere schulformbezogene Einheit arbeitet im Verbund mit den Oberstufenschulen in Dieburg (GOS und BG), der Stephan-Gruber-Schule in Eppertshausen und den Grundschulen in Münster und Altheim intensiv zusammen. Koordinationskonferenzen, Abstimmung der Lehrpläne und wechselseitige Abordnungen von Lehrkräften erleichtern die Übergänge zwischen den Schulen und unterstützen einen reibungslosen Wechsel in die gymnasiale Oberstufe.


Schuldaten ändern