Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Grundschule I

     0 | 0 | 4

Anschrift / Kontakt

Grundschule I
Niederrheinische Straße 15
35260 Stadtallendorf
Tel: +49 (6428) 7215
Fax: +49 (6428) 440432
E-Mail: poststelle@g1.stadtallendorf.schulverwaltung.hessen.de

Homepage: http://gs-i.stadtallendorf.schule.hessen.de/index.html



Außenstandort 1

Grundschule I
Philipp-Dux-Straße 6
35260 Stadtallendorf
Tel: +49 (6428) 1544
Fax: +49 (6428) 926853
E-Mail: poststelle@g1.stadtallendorf.schulverwaltung.hessen.de

Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Grundschule
Schulformangebote
  • Grundschule/zweig
Besondere Einrichtungen
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
7457
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA für den Lk. Marburg-Biedenkopf
Schultraeger
Landkreis Marburg-Biedenkopf

Schulprofil

Zahlen und Fakten

Schulstufe:

Grundschule mit Vorklasse

Anzahl Klassen:

17 (jeder Jahrgang vierzügig, 1 Vorklasse)

Anzahl Schüler:

380

Anzahl Lehrer:

28

Allgemein

Es besuchen ca. 380 Kinder die Grundschule I. Sie werden von 28 Lehrkräften an zwei Schulstandorten unterrichtet.

In der Altstadt steht die 1938 errichtete Nordschule, die inmitten eines weitläufigen Schulgeländes mit Spielplatz, Wiesengelände und Biotop gelegen ist. Die 4 Klassenräume sind aus heutiger Sicht beengt, nur der 1999 errichtete Mehrzweckraum genügt neueren Ansprüchen. Dort gibt es jeweils 2 erste und 2 zweite Klassen mit Kindern aus dem Einzugsbereich des alten Dorfes und der Haartsiedlung, die zu Beginn des 3. Schuljahres an die Bärenbachschule wechseln. Für den Schulweg steht ihnen ein Bus zur Verfügung. In der Nordschule findet der Muttersprachliche Unterricht in Italienisch statt.

Die Bärenbachschule, hinter dem Rathaus und der neuen Stadthalle gelegen, wurde 1971 errichtet, um der wachsenden Zahl der Schulkinder gerecht zu werden. Der Einzugsbereich erstreckt sich über die Stadtmitte, die Allendorfer Höhe, das WASAG-Gelände, den Rohrborn und für die Klassen 3 und 4 auch über den Einzugsbereich der Nordschule. Die Klassenräume sind großzügig und funktionell gestaltet. Das Raumangebot wird ergänzt durch einen größeren Musik- und Veranstaltungsraum, eine Schulküche, einen Werkraum, einen Medienraum, sowie mehrere Sammlungs- und Fachräume. Ein PC-Raum mit Internetanschluss ist ebenfalls zur Verfügung. Im Gebäude sind 12 Klassen und die Vorklasse untergebracht. In der Bärenbachschule findet der Muttersprachliche Unterricht in Türkisch statt, ein Vorlaufkurs Deutsch wird zum zweiten Mal von November bis Juli angeboten. Für Sport und Spiele im Freien stehen ein großzügiger Schulhof mit Spielplatz und eine Wiese zur Verfügung. Sportunterricht findet in der nahegelegenen städtischen Bärenbachhalle und dem Hallenbad statt. An beiden Standorten existiert ein vom Schulträger organisiertes Betreuungsangebot.

Die Verwaltung befindet sich in der Bärenbachschule.

Schulverbund

Im Verbund mit der Grundschule II (Süd- und Waldschule) und den Grundschulen Erksdorf/Hatzbach, Niederklein und Schweinsberg besuchen die Abgänger der Grundschule I hauptsächlich folgende weiterführende Schulen:

  • Georg-Büchner-Schule, Stadtallendorf
  • Alfred-Wegener-Schule, Kirchhain
  • Stiftsschule St. Johann, Amöneburg

In einer gemeinsamen Aktion mit den Kindertagesstätten Stadtallendorfs und Neustadts wurde im Mai 2004 ein Beobachtungsbogen zur Schulfähigkeit von Kindern beschlossen, der in Zukunft umgesetzt wird.

Aktuelles

Gehen Sie dazu auf unsere Homepage.


Schuldaten ändern