Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Mittelpunktschule Braunsberg

     0 | 0 | 3

Anschrift / Kontakt

Mittelpunktschule Braunsberg
Schulstraße 10
34479 Breuna
Tel: +49 (5693) 894
Fax: +49 (5693) 990917
E-Mail: poststelle@g.breuna.schulverwaltung.hessen.de

Homepage: http://mps-braunsberg.breuna.schule.hessen.de/index.html



Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Grundschule
Schulformangebote
  • Grundschule/zweig
Besondere Einrichtungen
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
7588
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA für den Lk. u.d. Stadt Kassel
Schultraeger
Landkreis Kassel

Schulprofil

Die Mittelpunktschule Braunsberg in Breuna ist eine Grundschule des Landkreises Kassel. Sie ist hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der ehemals selbständigen Volksschulen Wettesingen, Breuna, Ober- und Niederlistingen und Niederelsungen zu einem Schulzweckverband im Jahre 1968. Mittlerweile sind Breuna, Wettesingen, Nieder- und Oberlistingen auch politisch zu einer Großgemeinde zusammen geschlossen. Niederelsungen ist Ortsteil der politischen Gemeinde Wolfhagen.

Der Gebäudekomplex wurde als Grund- und Hauptschule konzipiert und im Sommer 1969 in Betrieb genommen. Seit 1975 ist die Braunsbergschule reine Grundschule.

Die Breunaer Schule gehört dem Schulverbund Wolfhagen an. Die Vorklasse der dortigen Grundschule ist im Bedarfsfall für uns zuständig. Als weiterführende Schulen werden die Schule in Wolfhagen (Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe) und die Schulen des be- nachbarten Warburg (Gymnasium, Realschule, Hauptschule) besucht.

Sonderpädagogischer Förderbedarf wird sowohl an der Schule für Lernhilfe in Wolfhagen als auch an der Petrus-Damnian-Schule in Warburg (Erziehungshilfe) für Kinder unseres Zuständigkeitsbereiches realisiert.

Wir werden ambulant durch die Sprachheilklasse Wolfhagen betreut.

Zum Einzugsgebiet unserer Schule gehören vier Kindergärten, davon jeweils 2 in gemeindlicher bzw. kirchlicher Trägerschaft.

Derzeit besuchen 244 Kinder unsere Schule, davon sind 156 Buskinder. 88 Kinder kommen aus Breuna selbst. Die Schülerinnen und Schüler aus Niederelsungen (58), aus Wettesingen (53) und die aus Ober- und Niederlistingen (45) werden mit einem Schulbus transportiert.

Die Schülerzahlen sind relativ stabil. In der Regel können wir dreizügig arbeiten. Bei ungünstigen Konstellationen kommt es immer wieder zu zweizügigen Jahrgängen mit großen Klassenstärken.

Z.Zt. unterrichten 11 Lehrkräfte an der Grundschule Breuna, 9 Lehrerinnen und 3 Lehrer. Der ortsansässige Pfarrer kommt hinzu.

Die Hälfte der Lehrkräfte arbeitet mit reduziertem Stellenumfang an unserer Schule.

Statistisch beträgt der Altersdurchschnitt der Lehrkräfte 44 Jahre. Die Schulleitung nehmen Frau Ursula Deuermeier-Stuhl als Rektorin und Frau Renate Kloppmann-Böhle als Konrektorin wahr.

Unsere Schule hat 7 Jahre lang als Grundschule mit festen Öffnungszeiten gearbeitet. Aus dieser Zeit haben wir einige Strukturelemente beibehalten. Es sind dies · der gemeinsame Unterrichtsbeginn für alle Kinder um 7.45 Uhr · der aus der 1. und 2. Unterrichtsstunde gebildete Block, der in der Regel vom Klassenlehrer unterrichtet wird · das gemeinsame Frühstück der Kinder in ihren Klassen · der weitgehende Verzicht auf den Einsatz eines Schulgonges (es werden ausschließlich die Pausenschlusszeiten akustisch angezeigt) · einige wenige freiwillige Wahlangebote (AGs) in den beiden letzten Schulstunden.


Schuldaten ändern