Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Joseph-von-Eichendorff-Schule

     0 | 0 | 3

Anschrift / Kontakt

Joseph-von-Eichendorff-Schule
Eichwaldstraße 108
34123 Kassel
Tel: +49 (561) 920033 00
Fax: +49 (561) 920033 19
E-Mail: poststelle@eichendorff.kassel.schulverwaltung.hessen.de


Homepage 2: http://www.eichendorff-schule.de


Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Schulformbezogene (kooperative) Gesamtschule
Schulformangebote
  • 10. Hauptschuljahr
  • Förderstufe
  • Gymnasium/zweig G9 (Sek. I)
  • Hauptschule/zweig bis Stufe 9
  • Realschule/zweig
Besondere Einrichtungen
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
9234
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA für den Lk. u.d. Stadt Kassel
Schultraeger
Stadt Kassel

Schulprofil

Zahlen und Fakten!!

Schulstufen/-zweige:

Förderstufe, Hauptschul-, Realschul-, Gymnasial-zweig

Anzahl Klassen:

28

Anzahl Schüler:

600

Anzahl Lehrer:

40

Unsere Schwerpunkte

Guter Unterricht mit fachbezogenen und fachübergreifenden Leistungsanforderungen sowie einem Training für ein lebenslanges Lernen, mit einer Erziehung zum selbsttätigen, eigenverantwortlichen Arbeiten, in einem Schulklima geprägt von gegenseitigem Respekt und einer gemeinsamen Gestaltung des Schullebens - dafür setzen wir uns ein: die Lehrerinnen und Lehrer, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Verwaltung, Schulsozialarbeit, Cafeteria, Mensa, Bibliothek.

Lernen steht im Mittelpunkt. Das geschieht im Kern in den klassischen Fächern, Wahlkurse und Angebote kommen hinzu. Wichtig sind uns Projekte, die im Stundenplan ausgewiesen sind oder an einzelnen Tagen im Schuljahr oder sogar eine Woche lang stattfinden.

Unser Unterricht ist vielseitig. Dazu gehört die bekannte Form, bei der die Lehre überwiegt. Wir gehen aber immer mehr dazu über, auch (!) in den neuen Lernformen zu unterrichten, bei denen die Schülerinnen und Schüler weitgehend selbsttätig arbeiten. Die Klassenraumgestaltung mit Arbeitsecken und PC‘s, mit kleiner Bibliothek und Ablagesystem für die einzelnen Schüler drückt das aus. Mehr über dieses Verständnis von gutem Unterricht haben wir auf der Homepage beschrieben und mit zahlreichen Fotos veranschaulicht.

Wir sind eine Gesamtschule mit Ganztagsangeboten an drei Nachmittagen. Mensa, Cafeteria und Bibliothek sind bereits erwähnt. In den Jahrgängen 5 und 6 ist das Klassenessen einmal wöchentlich Pflicht, Erziehung zu einer guten Esskultur! Die Klassen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 sollen einmal im Monat gemeinsam essen. Die Cafeteria öffnet um 8:45 Uhr zur Frühstückspause, sie ist sehr beliebt, danach, um 9:00 Uhr, finden zwei Stunden im Block statt, es folgt die große Pause, 30 Minuten lang. Nach einem zweiten Block beginnt die Mittagspause um 12:30. An diese schließt sich entweder die Mittagsfreizeit oder die sechste Stunde an. Unser Stundenplan ist also vom Gedanken der Rhythmisierung her gedacht und flexibel aufgebaut.

Mehr über die Ganztagsangebote, über Förderverein und Mensaverein erfahren Sie in unserer Homepage.

Die Schulsozialarbeit und das Team im Wagon (von dem Stützpunkt Eisenbahnwagon aus arbeitet ein Team aus Lehrern und Sozialpädagoginnen mit Schülergruppen) sind täglich für die Kinder und Jugendlichen ansprechbar, mittlerweile ein unverzichtbares Angebot für Schule und Stadtteil.

Wir haben drei Bildungsschwerpunkte eingerichtet, die Lernen und Unterricht wesentlich bestimmen:

  • Ökologische Erziehung
  • Medienerziehung
  • Euro-Sprachen

Genaueres lesen Sie bitte auf der Homepage oder in unserer Schulbroschüre nach.

Für eine kleine Schule haben wir uns viel vorgenommen, zu schaffen nur mit einem großen Engagement der Lehrer und Mitarbeiter. So bauen wir ständig neu eine Gemeinschaft auf, in der sich Schüler, Lehrer und Mitarbeiter wohlfühlen. Schauen Sie sich einen Tagesablauf an! Besuchen Sie die Bibliothek oder Cafeteria und Mensa.

Und bis dahin, besuchen Sie die Homepage!

Jürgen Fischer, stellv. Schulleiter


Schuldaten ändern