Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Theodor-Fliedner-Schule

Anschrift / Kontakt

Theodor-Fliedner-Schule
Biegerstraße 15
65191 Wiesbaden
Tel: +49 (611) 317210
Fax: +49 (611) 314918
E-Mail: poststelle@theodor-fliedner-schule.wiesbaden.schulverwaltung.hessen.de





Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Gymnasium mit gymnasialer Oberstufe
Schulformangebote
  • Gymnasiale Oberstufe
  • Gymnasium/zweig G8 (Sek. I)
  • Gymnasium/zweig G9 (Sek. I)
Besondere Einrichtungen
  • Ganztagsangebot Profil 2
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
6005
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA Rhg.-Taunus-Kreis u. Stadt Wiesbaden
Schultraeger
Stadt Wiesbaden

Schulprofil

Zahlen und Fakten!!

Schulstufen/-zweige:

Hauptschul-, Realschul-, Gymnasial-zweig,

Anzahl Klassen:

30

Anzahl Schüler:

765

Anzahl Lehrer:

54

Unsere Schwerpunkte
  • Pflichtbereich
    • Verstärkung der Fremdsprachen
    • Informationstechnische Grundbildung
  • Wahlpflichtbereich
    • 2./3. Fremdsprache
    • Verstärkung der Pflichtfächer in WP I (Deutsch, Mathematik, Englisch, Arbeitslehre, Sport, Kunst, Medienerziehung)
  • Wahlbereich und AGs
    • Musischer Bereich (Schulband, Schulorchester, Schulchor)
    • Sport (Schulhandballmannschaft)
    • Französisch-AG
  • Schulöffnung/Schulleben
    • Öffnung zum Stadtteil: Ausstellun-gen, Tag der offenen Tür, Stadt-teilaktionen (Umwelttag, Bierstädter Kulturtage, "Aktion Schöneres Bierstadt")
  • Organisation/Struktur
    • Mit Beginn des Schuljahres 1998/99 Eingangsklassen 5 für Gymnasium, Realschule, Hauptschule

Unser Leitbild

Die Theodor-Fliedner-Schule hatte bereits seit dem Jahre 1966 eine Förderstufe und ist seit 1970 schulformbezogene Gesamtschule.

Mit Beginn des Schuljahres 1998/99 wird die Förderstufe jedoch aufgelöst. Stattdessen werden schulformbezogene Eingangsklassen eingerichtet.

Soziales Lernen

wird verwirklicht in den WP I-Kursen (Klassen 7/8 der Haupt- und Realschule), in den WP II-Kursen (Klassen 9H/R/G und 10 R/G), in Projektwochen, die jedes zweite Jahr stattfinden.

Schwerpunkt Informatik:

Die Schule besitzt zwei Fachräume für Informatik mit insgesamt 19 Computern. Die Schüler/innen der Klassen 8 (GY, RS, HS) erhalten eine informationstechnische Grundbildung.

Öffnung zum Stadtteil und zu den östlichen Vororten Wiesbadens:

Durch regelmäßige Presseberichterstattung über schulische Vorhaben und Ereignisse und durch zahlreiche Veranstaltungen werden die Eltern und die Bewohner der Stadtteile in das schulische Leben mit einbezogen.

Pflichtbereich
  • Schwerpunkte: Verstärkung der Fremdsprachen
  • Informationstechnische Grundbildung
Wahlpflichtbereich
  • WP I (Klassen 7H/7R):
    • Kochen;
    • Arbeiten mit dem Material Holz;
    • Ballspiele;
    • Deutsch und Maschinenschreiben;
    • Englisch PPPP (Pins - Pops - Poems - Plays);
    • Erdkunde;
    • Französisch/Latein
  • WP II (Klassen 8H/9R):
    • Arbeiten mit dem Material Holz;
    • English is fun;
    • Sport - Spiele;
    • Erdkunde;
    • Deutsch und Maschinenschreiben;
    • Französisch/Latein
  • WP I (Klassen 9H/9R):
    • Arbeitslehre (schulformbezogen);
    • Französisch
  • WP I (Klassen 10R):
    • Arbeitslehre;
    • Französisch
  • WP II (Klassen 9H/R/G):
    • Deutsch und Maschinenschreiben;
    • Hauswirtschaft und Ernährungslehre;
    • Kunst: Verschönerung der Schule;
    • Sport (Spiele);
    • Informatik für Anfänger;
    • Informatik für Insider;
    • Latein
    • Fremdsprache
  • WP II (Klassen 10R/G):
    • Keramik;
    • Informatik;
    • Sport (Spiele);
    • Video (Erarbeitung eines Videofilms "Ereignisse und Konflikte im Schulalltag";
    • Latein
    • Fremdsprache
Wahlbereich und Arbeitsgemeinschaften (Freiwillige Unterrichtsveranstaltungen)

Schulchor; Schulorchester; Handball-AG; AG Schulzeitung "Theo"; Schulband; Französisch-AG

Schulöffnung und Schulleben
  • regelmäßige Berichterstattung über schulische Ereignisse und pädagogische Vorhaben in den Wiesbadener Tageszeitungen ("Wiesbadener Kurier", "Wiesbadener Tagblatt") und den Lokalzeitungen ("Bierstädter Nachrichten", "Erbenheimer Anzeiger").
  • Tage der offenen Tür für Eltern der Grundschulklassen 4
  • Tage der offenen Tür anläßlich der Präsentation von Ergebnissen der Projektwoche
  • Kunstausstellungen: Künstlerische Produktionen als Ergebnisse des Unterrichts; künstlerische Produktionen von Kolleg/innen
  • Teilnahme am Bierstädter Umwelttag
  • Teilnahme an der Aktion "Schöneres Bierstadt" seit Gründung dieser Aktion im Jahre 1994
  • Teilnahme an dem im Jahre 1997 erstmals stattfindenden "Bierstädter Kulturtagen" (Ausstellungen; Theateraufführung; Schulband)
  • Öffentliche Musikabende: Jährlich (I) Musical-Eigenproduktionen; Schulchor und -orchester
Organisation und Struktur
  • Mit Beginn des Schuljahres 19989/99 schulformbezogene Eingangsklassen 5 (Gymnasial-, Realschul- und Hauptschulklassen 5)


Schuldaten ändern