Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Alte Landesschule

Anschrift / Kontakt

Alte Landesschule
Solinger Straße 54
34497 Korbach
Tel: +49 (5631) 2071
Fax: +49 (5631) 4414
E-Mail: poststelle@gym.korbach.schulverwaltung.hessen.de


Homepage 2: http://www.alte-landesschule.de


Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Gymnasium mit gymnasialer Oberstufe
Schulformangebote
  • Gymnasiale Oberstufe
  • Gymnasium/zweig G8 (Sek. I)
  • Gymnasium/zweig G9 (Sek. I)
Besondere Einrichtungen
  • Ganztagsangebot Profil 1
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
8648
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA Schwalm-Eder-Kr. Lk. Waldeck-Frankb.
Schultraeger
Landkreis Waldeck-Frankenberg

Schulprofil

Die Alte Landesschule in Korbach gehört zu den ältesten Schulen in Hessen, sie wurde im Jahre 1579 von den Grafen von Waldeck als Höhere Schule für ihre Landeskinder gegründet (s. Geschichte). In den über 400 Jahren ihres Bestehens hat sie das geistige und kulturelle Leben der Stadt Korbach und des gesamten Waldecker Raumes mitgeprägt.

Die Alte Landesschule ist stolz darauf, dass sie auf eine so lange Tradition zurückblicken kann und immer ein vollständiges Gymnasium geblieben ist. Sie betrachtet das Alter nicht als Last, sie ist immer jung geblieben, hat sie doch die Jugend in sich. Sie sieht ihre Verpflichtung wie in den Jahrhunderten ihres Bestehens darin, jungen Menschen Bildung und Erziehung zu vermitteln, die sie dazu befähigt, die Aufgaben anzufassen und zu bewältigen, die das Leben, der Staat und die Gesellschaft an sie stellen.

In den Anfängen hatte die Schule ihre Schwerpunkte in der Juristerei und der Theologie, heute zeigen ihre Schülerinnen und Schüler hervorragende Leistungen auf vielen Gebieten: musisch-künstlerisch, mathematisch-naturwissenschaftlich, sprachlich und sportlich.

Da die Alte Landesschule das einzige Gymnasium in Korbach und Umgebung ist, verbietet sich eine einseitige Schwerpunktbildung.

Zur Zeit besuchen 1.490 Schülerinnen und Schüler die Alte Landesschule ( 669 Jungen und 821 Mädchen) davon besuchen 355 die Oberstufe. In der Sekundarstufe I (Klassen 5 bis 10) gibt es bis zu sieben Parallelklassen.

Das Kollegium setzt sich aus 53 Lehrern und 43 Lehrerinnen zusammen. 57 davon arbeiten Vollzeit, darunter sind 18 Frauen, ferner unterrichten noch 16 weitere Lehrkräfte mit zeitlich befristeten Verträgen und 7 als Referendare, 2 Pfarrer und 3 Abordnungen. Dabei ist erfreulicherweise das Durchschnittsalter (45 Jahre bei den Festangestellten zum Schuljahresbeginn)deutlich gesunken, da die Alte Landesschule zu Beginn des Schuljahres 99/00 13 neue Stellen zugewiesen bekam.

Für alle Schülerinnen und Schüler ist Englisch die erste Fremdsprache, als zweite Fremdsprache (ab Klasse 7) kann Französisch oder Latein gewählt werden. Ab Klasse 9 wird eine dritte Fremdsprache (neben Latein und Französisch auch Russisch) angeboten.

Die Alte Landesschule hat vielfältige Kontakte zu Schulen im Ausland: Frankreich, England, Polen, Tschechien und Russland. Besonders stolz sind wir auf die Partnerschaft mit dem Lycée Littré in Avranches (Normandie). Bereits im Jahre 1952 hat der damalige Schulleiter Dr. Ehrentreich die Schulpartnerschaft begründet. Auch nach 45 Jahren hat diese Partnerschaft nichts an Dynamik verloren und es finden seit 1953 regelmäßig Austauschfahrten statt. 1953 lag Europa noch in Trümmern und die Schulpartnerschaft war eine Pioniertat des Aufbaus. Aus der Schulpartnerschaft entstand 1963 eine sehr enge und gute Städtepartnerschaft mit vielen weiteren Partnerschaften zwischen Vereinen und Institutionen. Erst heute wissen wir, wieviel Freundschaft und Verständnis zwischen den Menschen unserer beiden Städte und unserer Völker daraus entstanden ist.


Schuldaten ändern