Hessischer Bildungsserver / Schul-Datenbank

Martin-von-Tours-Schule

     1 | 0 | 5

Anschrift / Kontakt

Martin-von-Tours-Schule
Querallee 14
35279 Neustadt
Tel: +49 (6692) 8075
Fax: +49 (6692) 8076
E-Mail: poststelle@gs.neustadt.schulverwaltung.hessen.de






Kartenausschnitt


Größere Karte

Basisdaten der Schule

Schultyp
Schulformübergreifende (integrierte) Gesamtschule
Schulformangebote
  • Grundschule/zweig
  • Schulformübergreifende (integrierte) Gesamtschule
Besondere Einrichtungen
  • Ganztagsangebot Profil 2
Voraussetzungen
  • Koedukativ
Dienststellennummer
9231
Rechtsstellung
Öffentliche Schulen
Schulamt
SSA für den Lk. Marburg-Biedenkopf
Schultraeger
Landkreis Marburg-Biedenkopf

Schulprofil

Zahlen und Fakten!!

Gymnasialzweig,

Schulstufen/-zweige:

Grundschulzweig, Förderstufe, Hauptschul-, Realschul-,

Anzahl Klassen:

40

Anzahl Schüler:

866

Anzahl Lehrer:

53

Unsere Schwerpunkte
  • Pflichtbereich
    • Rahmenplan
    • Unterrichtsverteilung
    • Koordination und Kooperation
  • Wahlpflichtbereich
    • Informatik
    • Motorenkunde
    • Englische Konversation
    • Biologisches Praktikum
    • Arbeitslehre
  • Wahlbereich und AGs
    • Sportarbeitsgemeinschaften
    • Musikarbeitsgemeinschaften
    • Theaterspielgruppen
    • Schach-AG
    • Geschichts-AG
  • Schulöffnung/Schulleben
    • Stadtbücherei
    • Örtliche Vereine
    • Lokale Feste
  • Organisation/Struktur
    • Schulformbezogene Gesamtschule vom-- -1- Schuljahr
    • Zukunftsaufgaben Gesamtschule Neustadt Querallee 14 D-35279 Neustadt Tel.: 06692-8075 Fax: 06692-8076 Email: Gsn@stud-mailer.uni-marburg.de Homepage: http://stud-www.Uni-Marburg.de/(Gsn/ Kreis: Marburg-Biedenkopf SSA: Marburg-Biedenkopf Schulleiter: Herr Dr. Harald Horn Stellvertr.: Herr Hartmut Boß Päd.-Leiter: Herr Roland Schade

Unser Leitbild

Pflichtbereich:
  • Vermittlung solider Kenntnisse und Einsichten gemäß den Rahmenplänen
  • Vermeidung von Unterrichtskürzungen in den Kern- und den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Regelmäßige Koordination der Ziele und Inhalte mit benachbarten Gesamtschulen im Rahmen eines Schulverbundes sowie der Beruflichen Schulen
Wahlpflichtbereich:
  • Informatik: Kommunikationstechnische Grundbildung
  • Motorenkunde in Zusammenarbeit mit einer Werkstatt
  • Englische Konversation
  • Biologisches Praktikum mit Schwerpunkt: Leben im Schulbiotop
  • Erlernen einer zweiten Fremdsprache (Französisch) und Teilnahme am Arbeitslehreunterricht

Ziel: Die Schüler/innen sollen - an ihren Interessen orientiert

  • Lernstoffe kennenlernen, die im Pflichtunterricht kaum vorkommen.
Pflichtbereich
  • Vermittlung solider Kenntnisse und Einsichten gemäß den Rahmenplänen
  • Vermeidung von Unterrichtskürzungen in den Kern- und den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Regelmäßige Koordination der Ziele und Inhalte mit benachbarten Gesamtschulen im Rahmen eines Schulverbundes sowie der Beruflichen Schulen
Wahlpflichtbereich
  • Informatik: Kommunikationstechnische Grundbildung
  • Motorenkunde in Zusammenarbeit mit einer Werkstatt
  • Englische Konversation
  • Biologisches Praktikum mit Schwerpunkt: Leben im Schulbiotop
  • Erlernen einer zweiten Fremdsprache (Französisch) und Teilnahme am Arbeitslehreunterricht

Ziel: Die Schüler sollen - an ihren Interessen orientiert - Lernstoffe kennenlernen, die im Pflichtunterricht kaum vorkommen.

Wahlbereich und Arbeitsgemeinschaften (Freiwillige Unterrichtsveranstaltungen)
  • Sportarbeitsgemeinschaften: Basketball-AG, allgemeine Sport-AG
  • Musikarbeitsgemeinschaften: Flöten-AG (Grundschule), Chor (Grundschule), Chor (Förderstufe), Instrumental-AG (7-10)
  • Theaterspielgruppen:

Theater-AG 3, 4 (Grundschule), Theater-AG 5, 6 (Förderstufe)

  • Schach-AG in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Schachclub, Geschichts-AG

Besonderes Anliegen unserer Schule ist die Förderung musischer Aktivitäten.

Schulöffnung und Schulleben
  • Zusammenarbeit mit Stadtbücherei
  • Zusammenarbeit mit örtlichem Sportverein
  • Zusammenarbeit mit örtlichem Schachclub
  • Gestaltung lokaler Feste (mit Förderverein unserer Schule)
Organisation und Struktur
  • Schulformbezogene Gesamtschule vom

1.-10. Schuljahr mit hohem Anteil schulzweigübergreifenden Lehrereinsatzes

Besondere Aufgabe: Förderung und Integration von Aussiedlerschüler/innen (Teilnahme an einem Förderprogramm des Landes Hessen).

Zukunftsaufgaben: Erstellung eines gemeinsamen Schulprogrammes und Entwicklung einer neuen Rhythmisierung der Tagesabläufe (im Bereich der Grundschule).


Schuldaten ändern